Michael Jung

Weltmeister im Reitsport

Über Stock und Stein für die ARCHE Kinder

Mit Michael Jung als Reitsport-Weltmeister engagiert sich ein weiterer herausragender Spitzensportler als BOOTschafter  für die ARCHE IntensivKinder! Die Deutsche Reiterliche Vereinigung verlieh Michael Jung  2016 den Titel Reitmeister, der für besondere Leistungen im Sattel oder auch als Ausbilder vergeben wird. Mit gerade 34 Jahren galt er damals als jüngster Träger dieser Auszeichnung. Geboren am 31. Juli 1982 in Bad Soden am Taunus verbrachte er Kindheit und Jugend in Horb-Altheim, wo seine Eltern einen Reit- und Ausbildungsstall betreiben. Dort absolvierte er seine Ausbildung als Bereiter und legte 2010 die Meisterprüfung zum Pferdewirtschaftsmeister ab. Schon früh verschrieb er sich dem Pferdesport und nahm erfolgreich an Wettbewerben und Meisterschaften teil. Seine größten Erfolge feierte er in der Sparte Vielseitigkeit. Als erster Vielseitigkeitsreiter war Michael Jung 2012 bis zu den Weltreiterspielen 2014 gleichzeitig Olympiasieger, Welt- und Europameister in der Einzelwertung. 2016 wurde er erneut Olympiasieger in der Einzelwertung. Von April 2015 bis März 2018 hatte er die Führungsposition in der Weltrangliste inne.

„Die ARCHE IntensivKinder bietet jeden Tag Höchstleistungen und ich als Sportler weiß, was das bedeutet“, begründet er sein Engagement. „Für die ARCHE-Kinder ist jeder Schritt in dieser Welt eine echte Herausforderung – sehr gerne möchte ich ihnen dabei helfen, diese zu meistern. Deshalb freue ich mich, die ARCHE als BOOTschafter mit zu unterstützen.“  Die Kinder und das ganz Team der ARCHE freuen sich ebenfalls darüber und drücken für die nächste Meisterschaft schon mal die Daumen!