ARCHE IntensivKinder

Kompetenzzentrum für pädiatrische außerklinische Intensivpflege

Willkommen: Johannes Kammler als neuer ARCHE BOOTschafter

Das Team der ARCHE freut sich über eine weitere starke Stimme in der Runde der prominenten BOOTschafter: Johannes Kammler, Bariton Ensemblemitglied der Stuttgarter Staatsoper, unterstützt ab sofort die ARCHE. Wir freuen uns sehr!

ARCHE BOOTschafter

Kinderarzt (m/w/d) gesucht

Wir suchen als Tandempartner/-in für unsere Kinderärztin einen Kinderarzt mit Intensiverfahrung oder einen Kinderanästhesist (m/w/d) in Teilzeit.

Tandempartner/-in gesucht
Kinderkrankenschwester und Säugling mit Beatmung

IntensivCare in der ARCHE

Für besonders komplexe Krankheitsbilder und für die Säuglinge in der ARCHE gibt es eine besondere Einheit: Kängu IntensivCare.

Kängu IntensivCARE

Aktuelle Spendenaktionen

Wir freuen uns über die großzügige Spende in Höhe von 5000,- Euro der Sanitär BEZ GmbH.
Mit diesem Betrag kann, die Anschaffung eines elektrisch verstellbaren Pflegebettes realisiert werden.

Zu den Aktionen ...

Das gefällt uns!

Kurz und gut – in weniger als 60 Sekunden zeigen unsere Kolleginnen, warum sie gerne in der ARCHE arbeiten. Seien Sie neugierig!

Arbeitsplatz ARCHE

ARCHE Newsletter

Kennen Sie schon unseren Newsletter? In unregelmäßigen Abständen informieren wir per Email über aktuelle und medizinische Themen aus der ARCHE. Erfahren Sie mehr über das Leben der beatmeten Kinder in der ARCHE, unsere Aktionen und aktuellen Termine.

ARCHE Newsletter

Die ARCHE IntensivKinder gGmbH bietet Intensivpflege und ein Zuhause für intensivpflegebedürftige, dauerbeatmete Kinder in ihren Häusern in Kusterdingen bei Tübingen. Alle Kinder, die eine Atemhilfe benötigen werden durch ein Kinderkrankenpflegeteam, Therapeuten, Pädagogen, einer Elternberaterin und einer Kinderärztin kompetent und auf höchstem medizinischem Niveau betreut. Unser Konzept ist ganzheitlich, wir pflegen, fördern und therapieren die kleinen Patienten mit Tracheostoma und/oder Beatmung in familiärer Umgebung. Es ist uns dabei sehr wichtig, die Eltern und die Geschwisterkinder miteinzubeziehen.